Qualität und Sicherheit

Ein Fallschutzboden ist auf jedem Kinderspielplatz unverzichtbar. Planer und Betreiber dieser Anlagen müssen abwägen, welcher Fallschutzboden seine Funktion am besten erfüllt und gleichzeitig wirtschaftliche und gestalterische Gesichtspunkte einbeziehen.

Die nach DIN EN 1177:2008 geprüften und zertifizierten Regupol® Fallschutzböden sowie die Elastikböden von BSW garantieren hier zuverlässige Sicherheit. Preis und Langlebigkeit unserer Produkte bewirken langfristig enorme Kosteneinsparungen beim Unterhalt eines Spielplatzes. Und schließlich bieten die vielfältigen Gestaltungsvarianten, die Regupol® Fallschutz auszeichnen, jedem Architekten und Landschaftsbauer die jeweils passende Lösung an.

Firmenlogo des Institutes Chemo-Test

Auf Schwermetalle geprüft

Regupol® Fallschutz- und Elastikprodukte können Sie hinsichtlich der Ausfällung von Schwermetallen und Arsen ohne Einschränkungen auf Kinderspielplätzen einsetzen. Das garantieren nicht nur wir Ihnen, sondern vor allem das unabhängige Prüfinstitut Chemo-Test.

Logo TÜV Süd

TÜV-Fallschutzprüfung

Verlässliche Fallschutzwerte, unabhängig nach DIN EN 1177:2008 geprüft und bestätigt. Das garantiert Ihnen das TÜV-Prüfsiegel. Daran erkennen Sie, dass wir Sicherheit ernst meinen. Wir behaupten nichts, was wir nicht beweisen können.

Logo Original Regupol

Original Regupol®

Auf der Unterseite unserer Fallschutz- und Elastikplatten finden Sie dieses eingeprägte Qualitätssiegel. Regupol® ist das Material, aus dem unsere Fallschutz- und Elastikprodukte hergestellt worden sind. Regupol® steht für jahrzehntelange Erfahrung, für geprüfte Qualität, erstklassige Rohstoffe, Umweltfreundlichkeit und lange Produktlebensdauer.

Diagramm Fallhöhen Fallschutzplatten
Maximale Fallhöhe

Prüfung nach EN 1177:2008

Die Norm EN 1177:2008 definiert das Verfahren zur Prüfung der Fallschutzeigenschaften eines Bodens und legt den Grenzwert fest, bis zu dem keine ernsthaften Verletzungen beim Aufprall zu erwarten sind. Regupol® Fallschutzböden sind nach dieser Norm geprüft und erfüllen ihre Anforderungen. Der Wert, der die Höhe der Verletzungsgefahr bestimmt, wird als Head Injury Criterion (HIC) bezeichnet. Er darf nicht höher als 1.000 sein. Die Fallschutzwerte unserer Regupol® Fallschutzplatten sind TÜV-zertifiziert. Außerdem finden in unserem Labor regelmäßig Überprüfungen statt, so dass eine ständig gleich bleibende Qualität gewährleistet ist. Dabei achten wir darauf, dass unsere Laborprüfungen die erforderlichen Werte übererfüllen, damit eventuelle Besonderheiten vor Ort nicht zu Problemen führen. Übrigens: BSW besitzt eine der modernsten Prüfanlagen weltweit.