Regupol® Spielfeldböden

Für jede Sportart den richtigen Kunststoffbelag

Acht verschiedene Kunststoffbeläge für Außenanlagen bilden das Regupol®-Programm für Kleinspielfelder. Ob Basketball, Handball, Volleyball, Tennis, ob Vielzweckspielfelder, Schulhöfe oder Spielplätze – die Vielzahl der Regupol® Nutzschichten, Elastikschichten und Einbausysteme bietet für jede Sportart und für jedes Leistungsniveau die richtige Qualität.

Regupol® Kunststoffbeläge für Kleinspielfelder unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Elastizität, ihrer Nutzschichten und ihrer Installationstechnik. Ein wesentliches Merkmal der Regupol® Sportbeläge für Außenanlagen ist ihre hohe Langlebigkeit auch bei intensiver Nutzung. Sorgfältige Materialzusammenstellung, Produktion und Installation garantieren eine lange, wartungsarme Nutzdauer des Regupol® Sportböden unabhängig von Witterungseinflüssen.

Der Kunststoffbelag Regupol® kombi für Spielfelder besitzt eine hohe Schutzfunktion und eine verschleißfeste Oberfläche. Die Nutzschicht dieses Sportbodens besteht aus hochverdichtetem EPDM-Granulat. Dies gewährleistet eine rutschfeste und abriebfeste Oberfläche, die höchsten sportlichen Ansprüchen gerecht wird. Je nach Anforderung sind Nutzschicht und Basismatte in unterschiedlichen Stärken lieferbar.
Anwendungsgebiete
Geeignet als Sportboden für die unterschiedlichsten Sportarten und Anforderungen. Vielseitig, leicht zu reinigen und zu warten.
Der Spielfeldbelag Regupol® kombi IS ist die Ortseinbau-Variante von Regupol® kombi. Basis- und Nutzschicht dieses Kunststoffbelags besteht aus schwarzen bzw. durchgefärbten Gummigranulaten, die erst vor Ort gemischt und in der erforderlichen Stärke eingebaut werden. Die Oberflächenstruktur ähnelt der von Regupol® kombi und Regupol® EPDM IS. Durch den Einbau vor Ort passt sich Regupol® kombi IS optimal den baulichen Gegebenheiten an.
Anwendungsgebiete
Regupol® kombi IS Kunststoffbeläge eignen sich für alle Sportarten, die hohen Kraftabbau und eine absolut fugenlose Oberfläche benötigen.
Regupol® EPDM Sportböden bestehen ausschließlich aus hochverdichtetem EPDM-Granulat. In der Optik identisch mit Regupol® kombi, verzichten diese Beläge jedoch auf die unten liegende Elastikschicht. Die einschichtige Bauweise sorgt bei entsprechender Dichte für größtmögliche Haltbarkeit.
Anwendungsgebiete
Der geringe Kraftabbau erzeugt ein hervorragendes Ballverhalten. Deshalb sind diese Beläge besonders für alle Ballsportarten geeignet.
Der Kunststoffbelag Regupol® EPDM IS ist die Variante im Ortseinbauverfahren. Sein Ballverhalten ist etwas schneller als Regupol® Kombi IS, da sein Kraftabbau die untere Normgrenze nicht überschreitet.
Anwendungsgebiete
Der geringe Kraftabbau erzeugt ein hervorragendes Ballverhalten. Deshalb ist dieser Spielfeldbelag besonders für alle Ballsportarten geeignet.
Der Spielfeldbelag Regupol® kombi play ist ein vielseitiger Boden, der für Freizeit und Spiel von Kindern und Erwachsenen entwickelt wurde. Seine hohe Elastizität senkt das Verletzungsrisiko bei Stürzen. Zugleich ist die verdichtete Nutzschicht ein guter Untergrund für alle Ballspiele, bei denen der Spaß vor der sportlichen Leistung ausschlaggebend ist. Regupol® kombi play lässt sich übergangslos mit dem Fallschutzboden playfix® von BSW und mit den Sportböden Regupol® kombi IS und Regupol® EPDM IS kombinieren. Die fugenlose Fläche kann auch abschüssig zur Überwindung von Höhenunterschieden installiert werden, so dass sich Regupol® kombi play sehr gut für barrierefreie Spiel- und Sportflächen eignet.
Anwendungsgebiete
Multifunktionelle Ballspielplätze für Kinder, kombinierte Spiel-/Sportflächen mit dekorativem Charakter, auch modellierte Oberflächen.
Regupol® Verbundpflaster lassen sich auf gebundene und ungebundene Tragschichten entsprechend den bekannten Betonsteinen verlegen und sogar mit diesen kombinieren, da sie die gleichen Vermaßungen haben. So entsteht eine elastische Sportfläche, die sich übergangslos auf Wege, Plätze und andere Areale ausweiten lässt.
Anwendungsgebiete
Ob ein Bolzplatz in der Nähe einer Wohnsiedlung, ein Schulhof mit Spiel- und Sportangeboten oder eine Fläche unter Tischtennisplatten. Regupol® Verbundpflaster sind ein seit vielen Jahren bewährter elastischer Vielzweckboden.
Regupol® Elastikplatten eignen sich als selbst verlegbarer Spielfeldbelag für alle Multifunktionsspielfelder, bei denen Spiel und Spaß im Vordergrund stehen. Sie sind der ideale Boden für Bolzplätze, Streetballfelder, Tischtennisplatten und vieles mehr. Bei gutem Ballrücksprungverhalten reduzieren Regupol® Elastikplatten die Aufprallgeräusche von Bällen erheblich. Ihr hoch verdichtetes Oberflächenmaterial schafft eine stabile, langlebige Spielfläche. Linierungen, Beschriftungen, Symbole und Bilder lassen sich mit dauerhaft beständigen PUR-Farben aufbringen.
Anwendungsgebiete
Für Bolzplätze, Streetballfelder, Tischtennisplatten und vieles mehr.
Mit Regupol® Elastikplatten EPDM entstehen hochwertige, dekorative Sport- und Spielflächen, die ihre intensiven Farben lange behalten. Sie besitzen die gleichen funktionellen Eigenschaften wie die Regupol® Elastikplatten. Neben einfarbigen Flächen lassen sich leicht verschiedenfarbige Sport- und Spielflächen herstellen. Zusätzlich zu den Standardfarben sind bei entsprechendem Auftragsumfang auch zahlreiche Sonderfarben und sogar mehrfarbige Platten realisierbar. Durch starke Farbkontraste lassen sich auf kostengünstige Weise Spielflächen für sehbehinderte Menschen herstellen.
Anwendungsgebiete
Für Bolzplätze, Streetballfelder, Tischtennisplatten und vieles mehr.
AC50 ist ein neuer, flächenelastischer Sportboden für Tennis- und andere Kleinspielfelder. Das Besondere dieses neuen Bodens: Er lässt sich direkt auf sanierungsbedürftige Untergrunden installieren. So entfallen aufwendige Bauarbeiten und die Installation ist schnell und kostengünstig. Der Boden ist ganzjährig bespielbar und kann multifunktional genutzt werden, da sportspezifische Beschichtungen und Linierungen möglich sind.
Anwendungsgebiete
Multifunktionales Bodensystem für Ballsportarten
Die elastischen Regupol® Spielfeldeinfassungen sind eine sinnvolle Maßnahme zur Vermeidung von Verletzungen der Sportler. In vielen Freibädern werden Beachvolleyballfelder installiert, wer dort aber barfuß gegen eine Betonsteinkante stößt oder mit dem Rücken auf sie fällt, benötigt schlimmstenfalls einen Arzt. Die Elastizität der Regupol® Spielfeldeinfassungen reduziert hier das Verletzungsrisiko. Die breite Regupol® Sandeinfassung grenzt ein Beachvolleyballfeld deutlich sichtbar ab, verhindert eine unkontrollierte Ausbreitung des Sandes und schützt vor Verletzungen. Im Streetball schützt sie ebenfalls vor Verletzungen und schafft eine Barriere für den Ball. Die schmale Regupol® Randeinfassung wird bei allen sonstigen Spielfeldern zur Abgrenzung und Stabilisierung der Kanten eingesetzt und dient ebenfalls dem Schutz vor Verletzungen.
Anwendungsgebiete
Zur Einfassung von Streetball-, Beachvolleyball- oder sonstigen Spielfeldern.
Viele Kunststoffbeläge sollen nicht nur gut funktionieren, sondern sie sollen auch dauerhaft gut aussehen. Obwohl Regupol Kunststoffbeläge nur aus hochwertigen Materialien bestehen, können im Laufe der Jahre unvermeidbare Farbveränderungen durch Sonneneinstrahlung auftreten. Überall dort, wo der dekorative Aspekt eines Spielfeldes im Vordergrund steht, kann deshalb mit Regupol® topseal UV eine Schutzschicht aufgebracht werden, die die Farben dauerhaft lichtbeständig macht und Farbänderungen weitgehend vermeidet. Regupol® topseal UV kann sowohl auf neu installierte Flächen als auch auf ältere Flächen aufgebracht werden, die damit wieder eine neue frische Farbe erhalten.
Anwendungsgebiete
Für alle fugenlosen Oberflächen von Kunststoffbelägen für Kleinspielfelder und Rundlaufbahnen.